Dateien-App in iOS: So fügt ihr neue Cloudspeicher hinzu und verbindet euch mit Dateiservern

Hallo Leute,

mit iPadOS/iOS 13 bietet Apple nicht nur ein eigenes Betriebssystem für das iPad an, sondern hat in vielerlei Hinsicht auch die Nutzer erhört. Ihr könnt ab sofort externe Speichermedien anschließen und mittels der Dateien-App darauf zugreifen. Auch die Verbindung zu einem Dateiserver ist mit der neuen Software schnell und einfach möglich. Ich erkläre euch, wie ihr mit eurem iPad/iPhone euch mit einem Dateiserver verbinden und neue Cloudspeicher hinzufügen könnt.

Cloudspeicher zur Dateien-App hinzufügen

Neben iCloud lassen sich auch andere Cloud-Speicherdienste in die Dateien-App integrieren, sodass alle Daten an einem Ort zu finden sind. Jedoch könnt ihr neue Dienste nicht einfach hinzufügen, sondern müsst zunächst die zugehörige App herunterladen und sich mindestens einmalig anmelden. Danach tippen ihr in der Dateien-App auf den Reiter „Durchsuchen“. Wählt nun „Weitere Orte“ aus und fügt den Dienst hinzu.

Mit Dateiserver verbinden

Zusätzlich zu externen Speichern könnt ihr auch auf Dateiserver zugreifen. Öffnet dazu die Dateien-App und tippt im Reiter „Durchsuchen“ auf das Symbol mit den drei Punkten. Wählt „Mit Server verbinden“ aus. Gebt nun den Namen des lokalen Hosts oder die Netzwerkadresse ein und tippt auf „Verbinden“. Wählt noch aus, ob Sihr euch als Gast oder Benutzer anmelden möchten. Für letzteres benötigt ihr die Zugangsdaten des Dateiservers.